Montag, 3. September 2012

Zitronen und Limetten gegen Körpergerüche


Jeder weiß, daß ab dem 12. Lebensjahr die Hormone verrückt spielen. Der Körper verändert sich, und eines der Schlimmsten Dinge, sind Körpergerüche
Dieses Problem findet man auch bei Erwachsenen!!

Manche versuchen es mit Parfüm, Deo's oder anderen Petrochemikalien und Krebserregern zu bekämpfen. Damit verstopfen sich die Poren der Haut, mit der Folge, daß man nicht mehr schwitzen kann.
Übrigens ist es nicht der Körperschweiß, der schlecht riecht, sondern die Bakterien in Verbindung mit dem Schweiß (Zersetzungsprozeß).

Hier ein paar simple Tipps, wie Ihr mit einer Zitrone (oder Limette) diese Körpergerüche bekämpfen könnt:

  • Schneidet eine Scheibe Zitrone/Limette, und reibt sie Euch unter die Achseln. Laßt es trocknen, indem Ihr die Arme etwas offen haltet. Normalerweise ist es nicht klebrig, aber falls es Euch doch zu klebrig ist, nehmt ein feuchtes Handtuch und wischt ein bisschen ab. Die natürliche Zitronensäure und die natürlichen Öle der Zitronenhaut neutralisieren die Bakterien.
  • Mixt 2 Esslöffel Zitronensaft ein eine mit Wasser gefüllte Tasse und trinkt dies am Morgen, bevor Ihr was anderes zu Euch nehmt. Dies entgiftet Eure Leber.
  • Nehmt ein Bad mit Zitronenscheiben. 



MuadiKa

Kommentare:

  1. Korrekturvorschlag

    Jeder weiß, daß ab dem 12. Lebensjahr die Hormone verrückt spielen. Der Körper verändert sich, und eines der Schlimmsten Dinge, sind Körpergerüche. Dieses Problem findet man auch bei Erwachsenen!!

    Manche versuchen es mit Parfüm, Deo's oder anderen Petrochemikalien und Krebserregern zu bekämpfen. Damit verstopfen sich die Poren der Haut, mit der Folge, daß man nicht mehr schwitzen kann.
    Übrigens ist es nicht der Körperschweiß, der schlecht riecht, sondern die Bakterien in Verbindung mit dem Schweiß (Zersetzungsprozeß).

    Hier ein paar simple Tipps, wie Ihr mit einer Zitrone (oder Limette) diese Körpergerüche bekämpfen könnt:

    Schneidet eine Scheibe Zitrone/Limette, und reibt sie Euch unter die Achseln. Laßt es trocknen, indem Ihr die Arme etwas offen haltet. Normalerweise ist es nicht klebrig, aber falls es Euch doch zu klebrig ist, nehmt ein feuchtes Handtuch und wischt ein bisschen ab. Die natürliche Zitronensäure und die natürlichen Öle der Zitronenhaut neutralisieren die Bakterien.
    Mixt 2 Esslöffel Zitronensaft ein eine mit Wasser gefüllte Tasse und trinkt dies am Morgen, bevor Ihr was anderes zu Euch nehmt. Dies entgiftet Eure Leber.
    Nehmt ein Bad mit Zitronenscheiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh!Vielen Dank für dein Vorschlag :D
      Ich werde es übernehmen !!!

      Löschen